Sie sind hier: Start » Presse » 2015 Kanu Rally NRW

DRK Wasserwacht zur Sicherung der Kanufahrer eingesetzt

Köln/Düsseldorf, 26.04.2015. Allen Wettervorhersagen zum Trotz erlebten fast 550 Teilnehmer die 44. Ausgabe der NRW Kanu-Rallye von Köln nach Düsseldorf. DRK Wasserwacht mit sieben Motorrettungsbooten und an fünf Wahrschauposten mit dabei.

Beim Start in Köln lagen noch 54 Rheinstromkilometer vor den Teilnehmern und den Wasserrettern des DRK. Um 08:00 Uhr gab es die letzten Informationen bei der abschließenden Lagebesprechung, sodass die ersten Starts pünktlich um 09:00 Uhr in Köln beginnen konnten. Der Einsatz verlief ohne Zwischenfälle und konnte früher als erwartet gegen 16.00 Uhr durch den Einsatzleiter auf dem DRK Motorrettungsboot „Phoebus“ beendet werden.

Für die Helfer der DRK Wasserwacht stand nach dem Slippen und dem Sichern der Rettungsboote auf den Transportanhängern noch die Heimfahrt zu ihren Standorten an. Erst dort endete der Einsatz nach der Herstellung der Einsatzbereitschaft.

Peter Walkowski, der Wandersportwart des Kanuverbandes (DKV), bedankte sich nach der Veranstaltung bei der Wasserschutzpolizei Köln und der DRK Wasserwacht aus dem Landesverband Nordrhein für die Hilfe und die Absicherung der Veranstaltung.

 
Kontrast: Kontrast
Zoom: kleinmittelgroßsehr groß

Termine

Juni
Mo Di Mi Do Fr Sa So
22 29 30 31 01 02 03 04
23 05 06 07 08 09 10 11
24 12 13 14 15 16 17 18
25 19 20 21 22 23 24 25
26 26 27 28 29 30 01 02

Kontakt

Karin Kirchhübel
DRK-Landesverband Nordrhein e.V.
Auf'm Hennekamp 71
40225 Düsseldorf
Tel. 0211/3104-133
Fax. 0211/3104-197

k.kirchhuebel(at)drk-nordrhein.net

Hier die neuesten Wasserwacht Videos:

DRK vor Ort

Angebotsseiten
Adressseiten